BÜCHER & PSYCHOTHERAPIE

Es ist nicht immer leicht die Balance zu halten.

Viele Menschen halten sich lange Zeit ganz gut in einer mehr oder weniger stabilen Balance. Manchmal ist es ein schleichender Wandel, manchmal etwas Plötzliches, was dazu führt, dass das eben noch als stabil empfundene Lebensgleichgewicht nicht mehr verlässlich scheint. Manche müssen einfach nur älter werden, um so etwas zu erleben, bei anderen sind es der zuviel gewordene Berufsstress, zunehmende Beziehungsprobleme, auftauchende Krankheiten, Unfälle oder ähnliches. Dann kommen wir Psychotherapeuten ins Spiel und können meist sehr viel dazu beitragen, dass sich das Gefühl von Sicherheit und Balance wieder einstellt.

Bücher und Psychotherapie

Manche erarbeiten sich ihre Lösungen lieber selbst, anderen ist die Konsultation eines professionellen Helfers zu teuer oder dieser wohnt einfach zu weit weg oder ... Für diese Menschen gibt es Bücher. Mit einem Buch bekommt man Zugang zum Wissen und der Erfahrung von Anderen. Genau deshalb schreibe ich! Um die Erfahrungen, die ich in Zweier- oder Dreiersituationen mache, auch an Andere weiterzugeben.

Einfach soll es sein und effektiv

In meiner Arbeit mit Paaren und Einzelklienten suche ich schon seit vielen Jahren nach Wegen, den zu mir kommenden Hilfesuchenden auf kürzestem Wege zu helfen. Dabei nutze ich meine Erfahrung und ergänze diese gerne mit den neuesten Erkenntnisse aus Gehirnforschung und Neuro-Psychologie. Das, was sich dabei am meisten bewährt, gebe ich in meinen Büchern weiter. Das Ergebnis sind einfache Techniken, wie aktuell letzten Buch ("Mir geht es wieder gut"), oder ganz neue Herangehensweisen an schwierige Themen wie Paarkonflikte ("Paare in Krisen") oder Abnehmen ("Abnehmen - Mit dem Schlüssel zur Psyche").

Ich versuche meine Bücher leicht verständlich zu schreiben, immer von der Absicht getragen, dem Leser wirkliche Veränderungen zu ermöglichen.

Mit etwas Wissen handlungsfähig werden

Alle meine Bücher enthalten auch Theorie-Teile, die das hinter dem Inhalt stehende Wissen für den Laien aufbereitet mitliefern. Ein zentrales Anliegen ist dabei, die noch immer weit verbreiteten Irrtümer über die vermeintliche Macht des eigenen Bewusstseins aufzudecken und klarzumachen, dass überwiegend die unbewusste Psyche das Handeln, Denken und Fühlen bestimmt. Dabei schöpft die Psyche immer wieder aus den Erfahrungen der eigenen Geschichte. Das ist vollkommen okay, solange sie nicht auf belastende Erfahrungen der eigenen Kindheit zurückgreift und diese als Vorlage für das Handeln in der Gegenwart nutzt. Tut sie das, wird es oft schwierig. Ich bin überzeugt, dass die meisten Probleme, die Menschen mit sich allein oder in der Partnerschaft, unter Kollegen, Freunden und in der Familie erleben, nur entstehen, weil die unbewusste Navigation alte Leidenserfahrungen als Vorlage heranzieht. Auch die Menschen, die überzeugt sind eine schöne Kindheit gehabt zu haben, sind davon betroffen, weil jedes Kind auch Belastungen ertragen und irgendwie verarbeiten musste. Wer sein Leiden im eigenen Alltag reduzieren möchte steht vor die Aufgabe, die Aktivität der eigenen, unbewussten Psyche mit wachem Bewusstsein zu erfassen und verändernd einzugreifen. Der Begriff Leid schließt dabei sehr vieles ein, auch den alltäglichen Ärger in Familie oder auf der Arbeit, die innere Anspannung, die nicht mehr weggeht, die fehlende Ruhe, Schlafprobleme, Konzentrationsprobleme ebenso wie die Abwesenheit von Glück, Frieden und vieles mehr. All dies lässt sich nur reduzieren, wenn auf die Mechanismen der eigenen unbewussten Psyche angemessen eingewirkt wird. Auch größere Anliegen, wie eine Reduzierung des eigenen Körpergewichtes, können dann endlich gelingen. Wie das geht? Das steht in meinen Büchern.

Reinhardt Krätzig
2017, 234 Seiten
Preis: 12,95 Euro, als E-Book 7,95 Euro
ISBN 978-3-7448-0206-2
BoD, Norderstedt

Neue Lösungen für vertraute Probleme

Finden Sie Ihren Schlüssel zur Psyche

Sicher kennen Sie auch diese Momente, in denen Sie sich vollkommen überzeugt entschließen, ab heute alles anders zu machen und jetzt endlich Veränderungen in Ihr Leben zu bringen. Dieses oder jenes Problem werden Sie jetzt endlich aus Ihrem Leben schaffen - zum Beispiel nicht mehr zu spät kommen, bei der Arbeit früher Schluss machen, mit dem Rauchen aufhören, sich nicht mehr mit der Partnerin in einen Streit verwickeln oder … Einige Wochen später registrieren Sie dann, dass alles so ist wie vorher. Vielleicht denken Sie, dass Sie zu willensschwach sind, vielleicht denken Sie auch darüber nach, ob diese Probleme vielleicht zu ihrem Leben dazugehören und Sie sich damit abfinden müssen.

Beide Überlegungen sind falsch. Die vertrauten Probleme sind lediglich ein Hinweis darauf, dass etwas Wesentliches in Ihrem Leben fehlt. Mit diesem Buch bekommen Sie ein Werkzeug in die Hand, genau dieses Fehlende in Ihr Leben zu bringen und sich jetzt endlich von ihren vertrauten Problemen verabschieden zu können.

Der »Schlüssel zur Psyche« ist aus der praktischen psychotherapeutischen Arbeit entstanden. Er hat sich in vielen Jahren als wirksames Instrument im Umgang mit sehr unterschiedlichen Problemfeldern erwiesen. Er ist ein unkompliziertes Werkzeug zur Selbsthilfe, leicht zu verwenden, mit dem zusätzlichen Vorteil, dass der Nutzen umso größer wird, je öfter man damit arbeitet. Im vorliegenden Buch erfahren Sie, wie Sie Ihren eigenen »Schlüssel zur Psyche« finden und wie Sie ihn benutzen können. Der Schlüssel zur Psyche sieht bei jedem individuell anders aus, daher ist ein Blick auf die eigene Person notwendig. Das Buch leitet Sie dabei schrittweise an, und diverse Beispiele erleichtern Ihnen den Weg. Sie bekommen auch einen Einblick in die Hintergründe und Ursachen der psychischen Prozesse, aber vor allem ist es ein Praxisbuch.

Reinhardt Krätzig
2016, 100 Seiten
Preis: 9,95 Euro, als E-Book 5,99 Euro
ISBN 978-3-7431-4343-2
BoD, Norderstedt

Mir geht es wieder gut

Schluss mit schlechten Gefühlen

Mit einer einfachen Technik aus der Psychotherapie können Sie aus unangenehmen Gefühlen einfach aussteigen, beinahe so, als hätten Sie einen Schalter am Kopf.

Gleich ob es Ärger, Anspannung, Verletztheit, Wut, Unruhe, Verzweiflung oder anderes ist, lassen Sie solche Emotionen schon nach wenigen Minuten hinter sich. Danach können Sie mit klarem Kopf und gutem Gefühl eine Problemlösung finden oder sich anderem zuwenden.

Die einfach zu lernende und sehr wirkungsvolle Technik zum inneren Umschalten stammt aus der Psychotherapie und heißt FFT. Was auch immer die Ursache Ihrer belastenden Gefühle ist - Schwierigkeiten am Arbeitsplatz, Konflikte mit dem Partner, den Kindern, den Eltern, den Kollegen usw. - mit FFT können Sie die eigene Psyche mühelos zurück in ein gutes Gefühl steuern.

Weil Sie kein Vorwissen brauchen, ist das theoretische Wissen im Buch hinten angestellt. Dort erfahren Sie auch, dass FFT wie eine Hypnose funktioniert und warum Sie dennoch nicht lernen müssen, wie Hypnotisieren geht. Mit einer leicht verständlichen Anleitung, unterstützt von vielen Beispielen und Bildern, bekommen Sie alles, was Sie benötigen, um sich schnell wieder gut zu fühlen.